Aktuelles

Neu im Medienzentrum!

Die Freitagssprechstunde mit Digital-Botschaftern

Sie haben ein Smartphone oder Laptop und sind unsicher oder haben eine konkrete Frage? Sie überlegen, sich ein Gerät anzuschaffen, trauen sich aber nicht? Dann sind die Digital–Botschafter genau das Richtige für Sie!

Eine Frau wird vom BRF interviewt.
Der BRF hat über die Sprechstunde berichtet.

Wer oder was sind Digital-Botschafter?

Digital-Botschafter sind Frauen und Männer, die sich ehrenamtlich engagieren. Sie begleiten Seniorinnen und Senioren auf ihrem Weg in die digitale Welt. In Ostbelgien sind derzeit 15 Digital-Botschafter unterwegs, verteilt auf unterschiedliche Gemeinden.

Was bieten die Digital-Botschafter?

Die Digital-Botschafter stellen sich unentgeltlich zur Verfügung, um:

  • Fragen zu beantworten,
  • Tipps zu geben und
  • Berührungsängste rund um digitale Medien abzubauen.

Bei welchen Fragen können Digital-Botschafter weiterhelfen?

Sie möchten WhatsApp nutzen, wissen aber nicht, wie das funktioniert? Sie möchten im Internet nach Informationen suchen, haben aber die Sorge, dabei etwas falsch zu machen? Sie möchten die Fotos auf Ihrem Smartphone so sortieren, dass sie schnell das Gewünschte finden? Sie möchten eine App installieren, wissen aber nicht, wie das geht? Dies sind einige Bespiele von Fragen, bei denen ein Digital-Botschafter weiterhelfen kann.

Wo können Sie einen Digital-Botschafter finden?

  • Die Digital-Botschafter bieten jeden Freitag von 11-12 Uhr eine offene Sprechstunde im Lesecafé des Medienzentrums an (2. Etage, in der Sachbuchabteilung)
  • Auskünfte zu den einzelnen Digital-Botschaftern erhalten Sie ebenfalls während der Telefonsprechstunde, die das Medienzentrum freitags von 10-12 Uhr anbietet.
  • Alle ostbelgischen Digital-Botschafter sind auf einer Internetseite verzeichnet, wo sie in Form einer Karte und einer Liste abgerufen werden können. Dort gibt es auch nähere Informationen dazu, welcher Digital-Botschafter zu welchen Themen Auskunft geben kann. Den direkten Zugang zur Übersicht finden Sie unter „Mehr zum Thema“.

Sie möchten gern selbst Digital-Botschafter werden?

Melden Sie sich gern im Medienzentrum oder direkt über die Projekt-Webseite an. Alle zukünftigen Digitalbotschafter erhalten eine kostenlose zweitägige Ausbildung. Die Schulungen werden an mehreren Standorten in Ostbelgien angeboten. In der Ausbildung lernen Sie viel über das Lernen im Alter, mögliche Berührungsängste der Seniorinnen und Senioren, die Anlaufstellen und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Nach der Ausbildung entscheiden Sie, wie Sie Ihr Angebot gestalten und wie viel Zeit Sie investieren. Jeder Digital-Botschafter bestimmt auch selbst, in welchen Themenbereichen er sich auskennt und welche Fragen er beantworten kann und möchte. Das Netzwerk begleitet Sie mit passenden Weiterbildungsangeboten, Arbeitsmaterialien und Austauschmöglichkeiten.

Über das Projekt

 

Das Ziel der Digital-Botschafter: ältere Menschen digital und dadurch auch sozial am Leben teilhaben zu lassen. Digital–Botschafter sind bereits seit Jahren erfolgreich in Rheinland-Pfalz unterwegs. Seit Mai 2022 bietet das Medienzentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft das Projekt auch in Ostbelgien an, in enger Kooperation mit der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest und dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz.

 

Der BRF hat ebenfalls über die Sprechstunde berichtet. Zum vollständigen Bericht gelangen Sie über die weiterführenden Links.